• Juni

    13

    2017
  • 595
  • 0
Wer sitzt verschwitzt und mit Sonnenbrand auf der Terrasse?

Wer sitzt verschwitzt und mit Sonnenbrand auf der Terrasse?

Im ungünstigsten Fall wohl Sie selbst. Und bei vielen selbst zusammengebastelten Sonnenschutz-Lösungen aus dem Internet, mit einem unzureichenden UV-Filter, sitzt man zwar im Schatten, schwitzt aber trotzdem. Und einen Sonnenbrand gibt’s quasi zum Internetpreis noch kostenlos oben drauf.

Viele bauen ein Eigenheim und die Kosten für den Sonnenschutz werden vernachlässigt. Doch sind es gerade diese Augenblicke, die einem das Gefühl geben, endlich zu Hause zu sein. Das herzhafte Lachen ihres Kindes, die netten Worte ihrer Freundin, der romantische Blick ihres Lebenspartners.

Aber ohne Sonnenschutz ist es sehr heiß auf der Terrasse und ohne Sonnencreme geht gar nichts und das ist meist noch der Best-Case. Somit erhoffen sich viele die Lösung  im Internet zu finden. Schnell wird man durch YouTube zum Experten und ohne weiter nachzudenken wird der nächste Baumarkt anvisiert.

Aber oftmals sind gerade diese Bausätze fehlerhaft, zu lang, zu breit oder werden sogar zur Gefahr für Leib und Seele, da diese durch unzureichende Verbindung zum Mauerwerk, sich selbständig machen und den Gepflogenheiten der Gravitation folgen – und herunterfallen. Die Folge ist meist eine kostenintensive Reparatur oder wie es immer häufiger der Fall ist, ein Kompletttausch zu einer professionellen Lösung. Wer dann glaubt, dass eine etwaige Herstellergarantie oder die eigene Hausratsversicherung für den Schaden aufkommt der irrt. Denn montiert hat man es selbst und beim Hersteller verfällt die Garantie oft, wenn nicht fachmännisch montiert worden ist und von der Versicherung hört man meist Ähnliches

Durch eine professionelle Lösung von Anfang an, hätte man sich nicht nur wertvolle Zeit erspart und bereits viele großartige Momente gesammelt. Sie würden jetzt wahrscheinlich unter ihrer Markise liegen, die genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und könnten ihren Kindern entspannt beim Plantschen zusehen.

Die Zeiten in denen man bei jedem heftigen Windstoß, als Zaunhürdenläufer seinem  Sonnenschirm hinterherjagt und sich dabei von den heißen Fliesen noch Blasen an den Füßen holt, sollten wirklich vorbei sein, das haben Sie sich redlich verdient. Und wenn die Nachbarn wieder allzu neugierig Blicke über den Zaun werfen, spannen Sie zusätzlich noch lässig den Sichtschutz auf, lehnen sich gemütlich zurück und stoßen nach getaner Arbeit auf den Feierabend an. Wenn auch Sie sich auf einen ähnlichen Feierabend freuen wollen, dann lassen Sie sich von Fachkräfen beraten.

© Copyright 2016 | Firma Hundseder